Wir planen und gestalten Freiräume vom Privatgarten bis zur öffentlichen Parkanlage im Spannungsfeld von Stadt, Landschaft und Agglomeration.

Ein wichtiger Teil unserer Tätigkeit sind Projekte, welche wir zusammen mit Gemeinden und Städten im öffentlichen Raum entwickeln. Ebenso entstehen Planungen in enger Zusammenarbeit mit Architekten, Raumplanern, Generalunternehmern, institutionellen Investoren und privaten Bauherren:

  • Freiraumgestaltung von Wohn- und Arbeitsumfeld
  • Gestaltung von öffentlichem Raum, Platz und Strasse
  • Spielplätze, Freiräume für Schulen und Kindergärten
  • Parks, Freizeit- und Sportanlagenplanung
  • Freiräume für Fürsorge- und Pflegeeinrichtungen
  • Gestaltung von Gärten und Höfen, Pflanzkonzepte
  • Arealentwicklungen, städtebauliche Studien
  • Planung von Friedhöfen und Grabgestaltungen
  • Landschaftsgestaltung und Renaturierung
  • Gartendenkmalpflege

 

Wir bearbeiten in flachen Strukturen engagiert, termingenau und kostensicher alle Leistungsphasen von Planungs- und Projektierungsaufgaben der Landschaftsarchitektur.

Die Beteiligung an interdisziplinären Auswahlverfahren wie Wettbewerben und Studienaufträgen ist uns wichtig, mit dem Ziel die Aufwertung von Freiraum zu fördern und einen bewussten Umgang mit der knapper werdenden Ressource einzufordern:

  • Vorstudien wie Testplanungen, Machbarkeitsstudien, Kostenschätzungen, Richtprojekte zu Gestaltungsplänen
  • Projektierung (Vorprojekt, Bauprojekt, Baubewilligungsverfahren)
  • Ausschreibung (Devisierung, Offertvergleich, Vergabe)
  • Realisierung (Ausführungsplanung, Bauleitung, QS und Kostenmanagement bis Inbetriebnahme)
  • Pflegeplanung, Unterhaltskonzepte, Grünflächenmanagement
  • Expertentätigkeit, Jurierung, Beratung

 

Wir denken in ganzheitlichen Konzepten und setzen uns ein für eine wertige, stimmungsvolle und nachhaltige Gestaltung von Freiräumen.

Bei der Projektentwicklung fokussieren wir auf das Potenzial des Ortes mit seinen spezifischen Begebenheiten. Vor der Planung wird der Kontext wie auch der Bestand sorgfältig untersucht. Das Weiterdenken von gewachsenen Strukturen kann der Schlüssel sein zur Schaffung von attraktiven Freiräumen mit hoher Aufenthaltsqualität und Aneigenbarkeit. Mögliche Gestaltungsthemen sind:

  • Gebauter Raum, Freiraum, Stadtraum
  • Vegetation und Grünstrukturen
  • Biodiversität und Stadtklima
  • Funktion, Nutzung und Ordnung
  • Raumwirkung und Jahreszeit
  • Atmosphäre und Wohnlichkeit
  • Material und Oberfläche
  • Ausstattung und Möblierung
  • Agora oder Arkadien